https://plus.google.com/107113976020423765151/posts                 http://prinzessinholala.blogspot.com/feeds/posts/default                  http://blog-connect.com/posts?id=5367186036458387237                     https://www.bloglovin.com/blogs/prinzessin-holala-8704831                     prinzessinholala@gmail.com                         https://de.pinterest.com/prinzessinholal/

Dienstag, 18. März 2014

STAR WARS Geburtstagsparty

... sollte es zum Geburtstag sein, welche Herausforderung!
Weil mein Sohn soooo ein riesiger Fan ist.Ich verstehe nun auch endlich
alle Zusammenhänge und kenne die ganze Geschichte:))))

Im Netz habe ich hier ganz viele Anregungen gefunden.
Danke mamapia!!!!!!!!
Welch ein Glück, freu:)


Und dann wurde gebastelt und gebastelt und gebastelt.....


Als Gastgeschenk gabs unter anderem laminierte Lego-Star-Wars-Lesezeichen.
Und jeder bekam am Ende der Padawanprüfungen natürlich seine
 Möge-die Macht-mit-dir-sein-Medaille.
6 Aufgaben gab es zu bestehen. Jeder bekam ein Mitmachheftchen zum abstempeln.

Die R2D2 Torte ist aus Papageienkuchen und mit Fondant überzogen.
Habe ich das erste Mal gemacht, war etwas kniffelig.
Es gab auf jeden Fall leuchtende Kinderaugen.



Die Tischdeko bestand aus: einer schwarzen Tischdecke (Stoff von IKEA)
und natürlich alle möglichen Star Wars Figuren.
Ein Starwarsmalheft lag an jedem Platz.


Die kleinen Keksschokoladenstangen passten gut als Knabberlichtschwerter.
Es gab Vader-Cola (Koffeinfrei) und Yoda-Soda (Wasser mit Lebensmittelfarbe gefärbt).

 Ich hatte totales Glück und bekam bei uns T-Shirts für 1 Euro, die ich mit
Star Wars Motiven bemalt habe und als Gastgeschenk mitgab.
Verschiedene Star Wars Masken gabs im Netz zum ausdrucken.
Da bekam jeder eine andere auf und sie mussten erraten wer sie sind.
Das haben wir aber erst am Ende gespielt und war sehr lustig.

Den x-wing (blaues Flugzeug) zu falten, hat mich echt Nerven gekostet.
Origami ist nicht meins.


Mein Sohn hat natürlich auch Deko für die Wand gemacht!

Am Anfang bekam jedes Kind einen schwarzen Padawanumhang (aus Ikeastoff)
 und sein Mitmachheft.
Ich hab ihnen einen kleine abgewandelte Geburtstagsstarwarsgeschichte erzählt
und nach dem Kaffeetrinken ging es los. Zuerst braucht einangehender Jedi
 natürlich sein eigenes Lichtschwert.
Dazu gabs ein Lichtsschwertbastelset. Bestehend aus einem Stück Holz mit passender
Bohrung für ein großes Knicklicht. Und dann wurde der Griff verziert.
Als alle fertig waren, haben wir es stockfinster gemacht und die Lichtschwerter leuchten
lassen. Mein  Mann verkleidete sich als Darth Vader und kam mit leuchtendem
Lichtschwert rein. Alle Jedis stürzten sich mutig auf ihn.
Der Arme musste leiden! Das war ein Spaß.


Die 1. Prüfung (leider keine Bilder):
Sie mussten einen Parcours bestehen, den wir draußen aufgebaut hatten.


2. Prüfung:
Aus einer Klopapierrolle und einem zerschnittenen Luftballon haben wir ein
kleines Katapult gebaut, mit dem sie in Jabbas Mund zielen
mussten mit kleinen Alufoliemurmeln.
Den Karton (von Tempo) habe ich mit Tusche bemalt.

3. Prüfung (keine Bilder)
Auf einem Brett stehend und mit der Hälfte einer Schwimmnudel
bewaffnet, sollten sie sich gegenseitig vom Brett "schubsten".


4. Prüfung:
Das typische Topfschlagen-überliste R2D2. Dazu habe ich eine Schüssel mit Edding bemalt,
nun sieht sie aus wie R2D2`s Kopf. Darunter lag natürlich eine Belohnung.



 5. Prüfung:
Meteortiensturm- Süßigkeiten haben wir in Alufolie gewickelt und im Garten versteckt.

6. Prüfung:
vernichtet den Todesstern. Mit Kreide aufgemalt und dann gabs jede Menge
Wasserbomben zum bewerfen. Das gab jede Menge Spaß.
Und falls Ihr Euch wundert, dass alles schon so grün ist: Die Bilder sind vom letzten Jahr.
Ich wollte Euch eigentlich den diesjährigen Geburtstag zeigen. Doch beim Foto sortieren
sind sie mir in die Hände gefallen und den Spaß wollte ich Euch nicht vorenthalten.
Was habe ich nach Ideen und Anregungen für so einer Party gesucht.

Hier mache ich heute mit:

Machts hübsch
Claudia





Kommentare:

  1. Wow, das sieht nach einer gelungenen Feier aus! Der R2D2-Kuchen ist ja ein Knaller!!!!!! Genial!
    Viele Grüße
    von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  2. Lustigerweise habe ich just diese Woche beim Creadienstag auch versucht Star-Wars-Raumschiffe zu falten und dein Origami ist wirklich sehr viel hübscher geworden. Daumen hoch!
    LG Kerstin // fancrafts.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Die Torte ist ja MeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeegaHammerSuperStark geworden ! Tolle Geburtstagsfeier !
    Das wäre auch was für meine JUNGs.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Coole Party! Sowas hätte ich auch gerne (aber für mich *g*)! Der R2-D2 Kuchen ist der Wahnsinn! Voll toll ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie toll! Sone Geburtstagsfeier hätte ich als Kind auch gern gehabt (bzw. würd ich jetzt auch noch gern haben :P)
    Liebe Grüße von der Spree,
    Anni
    bastelbazooka.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Coooole Sache! Da hätten meine zwei (und ich auch) gern mitgemacht! Wir lieben Yoda! Tolle Ideen und der Kuchen ist genial geworden
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Gut, dass dir die Fotos nochmal in die Hände gefallen sind!
    Du hast dir so viel Mühe gegeben und so geniale Ideen umgesetzt. Da wäre ich auch gerne Gast gewesen;-)
    Liebe Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  8. Ohhhh...WOW!! Das sieht nach einer super tollen Geburtstagsparty aus!! Da habt ihr ja was richtig tolles auf die Beine gestellt!! Hut ab!!! Der Wahnsinn...
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Das klingt nach einer tollen Geburtstagsparty! Ihr habt euch wirklich viel Mühe gegeben!
    Liebe Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen
  10. Oh was für eine wundervolle Party! Ich bin total begeistert wenn ich sehe, dass sich Mamis dafür Zeit nehmen! Die Wanddeko von deinem Sohnemann finde ich super, der Jabba ist dir klasse gelungen und auch die T-Shirts sind richtig toll !
    lg
    Mamapia

    AntwortenLöschen

♥Danke für Eure Kommentare und Euer Feedback!♥